Rechenbeispiel green BHKW

Hier wird nun ein green one Heizöl BHKW installiert, der bestehende Heizkessel bleibt als Spitzenlastkessel erhalten. Die Kostenrechnung sieht nunmehr so aus:

  • Heizölverbrauch BHKW 11.400 Liter/42 Cent/Liter (ohne Mwst) -> 4.800 Euro
  • Heizölverbrauch Spitzenlastkessel 3.000 Liter/50 Cent/Liter -> 1.500 Euro
  • Zukauf Strom 12.000 kWh/21 Cent je kWh -> 2.500 Euro
  • Nebenkosten wie Wartung BHKW, Kessel, Schornsteinfeger -> 1.500 Euro

Summe Kosten neu: 10.300 Euro

Also 2.700 Euro weniger als bislang. Des weiteren erhalten die BHKW-Betreiber erhebliche Erstattungen und Erträge, diese sehen so aus:

  • KWKG-Bonus für 38.000 kWh BHKW-Strom/5,11 Cent je kWh ?1.940 Euro
  • Erstattung Mineralölsteuer 6,14 Cent/Liter BHKW-Heizöl ? 700 Euro
  • Einspeisevergütung vom Versorger, derzeit 6 Cent/kWh, bei 20.000 kWh eingespeistem Strom ?1.200 Euro

Summe Erträge: rd. 3.800 Euro.

In diesem Fallbeispiel erwirtschaftet das BHKW also 2.700 Euro an Einsparung und 3.800 Euro an Ertrag. Macht in Summe 6.500 Euro, die die Betreiber Jahr für Jahr durch ihr BHKW verdienen.

Im Laufe der Jahre und angesichts weiter steigender Energiepreise erwirtschaftet ein solches BHKW ein echtes Vermögen!

Erst Recht dann, wenn man als Vermieter den Strom an seine Mieter verkauft, denn dann erwirtschaftet das BHKW noch mehr und auch die Mieter profitieren vom günstigeren Strompreis.

Aber Vorsicht: Damit sich die Investition auch lohnt, müssen Sie vorher wissen, was nachher rauskommt. Deshalb berechnen wir Ihr Vorhaben ganz genau und sagen Ihnen, womit Sie rechnen können.

Eine solche Berechnung muss Ihnen jeder erstellen können, der Ihnen ein BHKW verkaufen will.